Aktuelles

Liebe Freunde und Mitstreiter,

endlich lassen die behördlichen Rahmenbedingungen in diesen schwierigen Corona-Zeiten wieder Veranstaltungen im größeren Rahmen zu. 
Ich möchte Sie daher heute zu unserem nächsten Vortragsabend zum Thema "Tradition und Zukunft: Die Wirtschaftsregion Schlesien" mit Stephan Rauhut, Bundesvorsitzender der Landsmannschaft Schlesien, am Mittwoch, den 26. August 2020 um 20 h (Einlass ab 19 h) im Gasthof Paulaner, Alt-Moabit 98, 10559 Berlin-Mitte (Nähe S-Bhf Schloss Bellevue / U-Bhf Turmstr.) herzlich einladen.  
Mit diesem Abend wollen wir für die deutsch-polnische Freundschaft und die Wirtschaftsregion Schlesien werben. Der gemeinsame europäische Binnenmarkt bietet dabei für zahlreiche deutsche Unternehmen ein großes Potential für zukunftsträchtige Investitionen im marktfreundlichen, wirtschaftlich liberalen polnischen Umfeld.      
Unser Referent Stephan Rauhut ist nicht nur Bundesvorsitzender der Schlesischen Landsmannschaft, sondern auch gebürtiger Görlitzer. Görlitz gehört zu jenem kleinen Zipfel Niederschlesiens, der in Deutschland verblieben ist und somit eine besondere Mittlerrolle zwischen Polen und Deutschland einnehmen kann. Für die Bundestagswahl 2021 bewirbt sich Stephan Rauhut um die Nominierung als Direktkandidat der CDU im Wahlkreis Görlitz, bei der es mehrere Kandidaten geben wird. In der Landsmannschaft Schlesien setzt sich der bekennende Paneuropäer Rauhut für seine alte Heimatregion ein und forciert die Eröffnung einer eigenen Zweigstelle Görlitz als Anlaufstelle für neue deutsch-polnische Projekte. 
Freuen Sie sich mit mir auf einen interessanten, geschichtsträchtigen Vortrag über die Zukunft und das Erbe der Wirtschaftsregion Schlesien am Mittwoch, den 26. August!
Selbstverständlich werden wir die behördlichen Corona-Bestimmungen in Absprache mit dem Restaurantbetreiber berücksichtigen. Deshalb werden wir die Flügeltüren des Nebenraums zum Außenbereich öffnen, um so die mögliche Besucherzahl auf 60 bis 70 Personen verdoppeln zu können. Ich empfehle Ihnen dennoch frühzeitiges Erscheinen und zugleich die gutbürgerliche, bayerische Küche des Hauses!
Mit den besten Grüßen
Ihr Stefan Friedrich
Leiter Forum Mittelstand